03.Juli – Grillabend unter dem Kreuz des Südens

Afrika geht unter die Haut. Gestern noch habe ich alles geschossen, was vor die Linse kam, heute bei einem erneuten Gamedrive haben wir meist nur gesessen und geschaut. Und ganz tief aufgesogen, was um uns herum passiert. Zebras, Gnus und Impalas direkt neben dem Landrover liessen sich von uns überhaupt nicht stören.  Auf der Heimfahrt standen wir noch kurz im Stau. In dieser einspurigen Gegend kannst du nicht einfach mal eine kleine Giraffenherde überholen. Direkt fünf Meter vor unserem Auto zeigten sie keine Anzeichen von Eile. Kurz bevor wir unsere Lodge erreichten, schon in Sichtweite des Gepardenzaunes, trafen wir im Halbdunkel noch auf eine Gruppe Elefanten. Direkt am Weg. Ein bisschen zu dicht, denn die eine Kuh stellte die Ohren auf und hob den Rüssel hoch über den Kopf. Als dann noch eine zweite dazu kam und mit erhobenem Rüssel einen Scheinangriff startete, war es Zeit, höchste Zeit, abzudüsen. Pünktlich zum Abendessen waren wir wieder zu Hause. Grillabend war heute angesagt. Spiess mit Gnufleisch und Roastbeef von Eland-Antilopen. Afrika ist schön!
Achso: Elefantenfamilie gesehen, Zebrastreifen gezählt, mit einem 100-Kilo-Leoparden geschmust – check! Fehlt noch das Rhino, aber auch das wird sich finden.

IMG_1399IMG_1383IMG_1433

IMG_1431

02.Juli – Willkommen in Afrika

Diesen Satz haben wir heute so oft gehört, dass da einfach eine Wahrheit dahinter stecken muss! Alles hat wunderbar geklappt, die Bahnfahrt, wir waren genau rechtzeitig am Flughafen, pünktlich eingecheckt und gut abgekommen. Einfach perfekt!!! Hier wurden wir von allen willkommen geheissen, am Flughafen, an der Polizeikontrolle, bei Bwana Tucke Tucke. Nach Geldsuche und erstem Einkauf haben wir die ersten Eindrücke von Land und Landschaft erhalten, während wir auf Tour zur ersten Lodge gingen. Die Okambara ist ein Paradies auf Erden! Punkt und basta! Damit hatten wir nicht gerechnet. Vor dem Abendbrot haben wir unseren ersten Gamedrive mitgemacht. Was soll ich sagen, sieben verschiedene Antilopen, Warzenschweine und, und, und… Schaut euch ein paar Bilder an. Bald gibts mehr. Jetzt war es einfach zuviel für den ersten Tag.
IMG_1270 IMG_1260 IMG_1199 wpid-img_1193.jpg IMG_1181

01.Juli – Abschied

Es geht los! Jetzt ist es soweit, jetzt hält uns nichts mehr auf. Wird auch Zeit, dass wir hier wegkommen. So lange haben wir uns auf den Urlaub gefreut, haben uns von allen Freunden verabschiedet und schelmischerweise offen gelassen, ob wir wiederkommen. Ne, Quatsch! Erstmal müssen wir hinkommen. Die Bahnfahrt zum Flieger dauert genauso lange wie der Flug selbst. Also sitzen wir uns mal den Hintern breit.001

Naja, Hakuna… aber das habe ich ja schon gesagt.